logo

Warum Unternehmen einen Sinn haben sollten | #Wolfgangfragt – Folge 7 mit Dr. Kai Haack

 

„Kluge Menschen erinnern in Zeiten der Herausforderung an den Sinn. Weniger kluge an das Ziel.“ Dr. Kai Haack, CEO der Spirit of Coaching Group, unterhält sich mit mediascale-Geschäftsführer Wolfgang Bscheid über eine zentrale Frage: Warum macht Sinngebung für Unternehmen Sinn? Eines der Ergebnisse: Menschen können Herausforderungen und Belastungen im Leben, auch im Berufsleben, besser ertragen, wenn sie einen Sinn darin sehen. Auch das schneller, höher, weiter klappt nicht mehr so gut. Aus der Sinnstiftung kommt die Energie, nicht aus dem Ziel. Auch der Konsument möchte immer stärker Sinn in den Dingen sehen, die er kauft, weil er auch in seinem Leben einen Sinn erkennen möchte. Der Weg zur Sinnstiftung im Unternehmen ist aber selten plakativ. Kai Haack: „Eine Sinngebung auf Plakat zu drucken und im Besprechungszimmer aufhängen, hat in etwa die gleiche Qualität wie einen Aker ohne Seil über Bord zu werfen.“

 

Leave a comment

Benedikt Schreiber verwendet Technologien wie Cookies auf der Internetseite, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Video- und Social Media-Funktionen bereitzustellen und Zugriffe auf meiner Internetseite zu analysieren. Klicken Sie auf “Ich stimme zu” um der Nutzung dieser Technologie durch benediktschreiber.de und Drittanbieter im Internet zuzustimmen. Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern und Ihre Einwilligungsentscheidung erneut treffen, indem Sie zu dieser Website zurückkehren oder die Cookies in Ihrem Browser löschen. Alle Informationen zum Datenschutz, Verarbeitung zu personenbezogenen Daten, sowie meine Cookie-Richtlinie habe ich unter Datenschutzerklärung & Cookie-Richtlinie für Sie zusammengestellt.